Fr, 24. November 2017

Schwerer Reit-Unfall

20.08.2016 09:06

Schock! Fünfkämpferin brutal vom Pferd geworfen

Die Moderne Fünfkämpferin Leydi Laura Moya ist in der Disziplin Reiten bei den Olympischen Spielen schwer gestürzt. Die Kubanerin wurde von ihrem Pferd Concordina bei dem Versuch, ein Hindernis zu überspringen, abgeworfen und fiel auf den Rücken.

Sie musste behandelt und mit einer Trage von Sanitätern weggebracht werden. Eine Diagnose zu den Verletzungen der 24-Jährigen gab es zunächst nicht.

Beim Modernen Fünfkampf in Rio de Janeiro müssen die Athletinnen auf einem zugelosten Pferd einen anspruchsvollen Parcours aus mehreren Hindernissen und Sprüngen absolvieren. Das Reiten ist die dritte der fünf Disziplinen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden