Di, 17. Oktober 2017

Kalt abserviert

19.08.2016 18:07

Guardiola will Goalie Hart bei ManCity loswerden!

Trainer Pep Guardiola sieht offenbar auch langfristig keine Verwendung mehr für Englands Nationaltormann Joe Hart bei Manchester City! "Ich will Zufriedenheit für alle Spieler. Ich will nicht, dass Spieler bleiben, wenn sie nicht bleiben wollen", sagte der ehemalige Bayern-Coach am Freitag. Hart könne den Verein verlassen.

Guardiolas Personalpolitik bei Manchester City könnte nun ein Tormann-Wechselspiel in ganz Europa auslösen. Denn verschiedene Medien berichteten zuletzt bereits davon, dass City den chilenischen Nationalkeeper Claudio Bravo vom FC Barcelona verpflichten werde. Als Ersatz würde Barcelona wiederum laut übereinstimmenden Medienberichten den niederländischen Nationaltormann Jasper Cillessen für über zehn Millionen Euro von Ajax Amsterdam holen.

Für den deutschen Keeper Marc-Andre ter Stegen bleibt es damit spannend, ob er beim FC Barcelona den erhofften und angeblich von ihm geforderten Nummer-Eins-Status bekommt. Der 24-Jährige wechselte sich bisher im Tor mit Bravo ab. Derzeit ist Ter Stegen verletzt und verpasst den Auftakt in der spanischen Primera Division.

Als weitere Folge der Wechselszenarien, berichtete der britische "Mirror", würde Manchester Englands Teamgoalie Hart an den Ligakonkurrenten Everton verleihen. Guardiola hatte Hart in den ersten beiden Pflichtspielen der Saison nicht eingesetzt, dafür auf Willy Caballero vertraut. Neben dem Schlussmann hatte der Trainer auch die langjährigen City-Stammkräfte Samir Nasri und Yaya Toure nicht aufgestellt. "Ich will mit Spielern leben und arbeiten, die bleiben möchten", sagte Guardiola mit Bezug auf den Kader.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden