Mo, 11. Dezember 2017

Deutsche jubeln

18.08.2016 07:45

Klagenfurt-Siegerinnen holen Beachvolley-Gold

Das deutsche Duo Laura Ludwig/Kira Walkenhorst hat beim olympischen Beach-Volleyball-Turnier in Rio de Janeiro Gold gewonnen. Die ungeschlagen gebliebenen Deutschen setzten sich im Endspiel gegen die Lokalmatadorinnen Agatha/Barbara klar mit 2:0 (18,14) durch. Im Spiel um Bronze schrieb die US-amerikanische Beach-Legende Kerri Walsh Jennings ebenfalls Olympia-Geschichte.

Ludwig/Walkenhorst, die Gewinnerinnen von Klagenfurt, holten sich den hart erkämpften ersten Satz in der Nacht auf Donnerstag mit 21:18 und zogen auch im zweiten rasch auf 10:5 davon. Den beruhigenden Vorsprung gaben die vierfachen Saison-Turniergewinnerinnen trotz des unberechenbaren Windes bis zuletzt nicht mehr her.

Zuvor hatten die US-Damen im Spiel um Bronze die Oberhand behalten. Kerri Walsh Jennings setzte sich mit Partnerin April Ross gegen die topgesetzten Brasilianerinnen Larissa und Talita nach 0:1-Satzrückstand mit 2:1 (-17,17,9) durch.

Mit Bronze holte sich Walsh Jennings nach den Olympiasiegen 2004, 2008 und 2012 mit ihrer Ex-Partnerin Misty May die vierte Medaille. Keine Beachvolleyballerin auf der Welt war und ist erfolgreicher. Für ihre neue Partnerin Ross ist es nach dem zweiten Platz vor vier Jahren in London mit Jennifer Kessy das zweite Edelmetall bei Olympia.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden