Mo, 18. Dezember 2017

"Wie ihr Opa"

17.08.2016 08:32

Ashley Olsen liebt 29 Jahre älteren Maler

Ashley Olsen liebt einen fast 30 Jahre älteren Mann. Die 30-Jährige wurde beim vertrauten Gekuschel mit dem Maler George Condo (59) in New York gesichtet. "Es war offensichtlich, dass was zwischen den beiden läuft", so ein Augenzeuge gegenüber "New York Post", der die 30-Jährige beim intimen Dinner in der Brasserie "Balthazar" beobachtete.

"Es sah aus, als würde Ashley mit ihrem Opa essen, aber sie hielten Händchen und schmusten", so der Augenzeuge weiter.

Das ist nicht das erste Mal, dass der einstige Kinderstar und der Künstler in Verbindung gebracht wurden. Vor zwei Monaten trafen sie sich im "Mercer Hotel". Wie ein Sprecher von Condo damals allerdings erklärte, sei dieses Meeting rein geschäftlicher Natur gewesen.

Ashley Olsen hat übrigens Erfahrung mit älteren Männern: Bis Anfang des Jahres war sie mit dem 49 Jahre alten Bennett Miller liiert. Zuvor wurden ihr auch Affären mit Johnny Depp und Jared Leto nachgesagt. Der Hang zu erfahrenen Partnern scheint in der Familie zu liegen: Ashleys Zwillingsschwester Mary-Kate ist seit November 2015 mit Olivier Sarkozy (47), Bruder von Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden