Mi, 22. November 2017

Triple im Visier

16.08.2016 18:25

Usain Bolt locker im Halbfinale über 200 m

Sprintstar Usain Bolt hat kräfteschonend das Olympia-Halbfinale über 200 m erreicht. Der 100-m-Triumphator aus Jamaika gewann am Dienstagvormittag (Ortszeit) in Rio de Janeiro seinen Vorlauf in lockeren 20,28 Sekunden. Der Jamaikaner blieb damit auf Kurs zur angepeilten Triplegold-Wiederholung aus den zwei Einzelstrecken und der Staffel.

Die beste Zeit der Vorläufe markierte mit 20,09 der Kanadier Andre de Grasse, der Dritte über 100 m. Weltrekordler Bolt genügte die 15. Zeit zum Aufstieg in das Halbfinale am Mittwoch. Seinem wohl schärfsten Rivalen Justin Gatlin (USA) 20,42.

Bolt, gestand nervös gewesen zu sein. "Weil die 200 m meine Lieblingsstrecke sind. Ich habe mich von den 100 m erholt. Jetzt bin ich müde, aber glücklich weiter zu sein", sagte der Jamaikaner. Besonders verausgaben hat er sich aber freilich nicht müssen. "Es war nur ein Vorlauf. Ich bin kein Morgenmensch, also war das Halbfinale das Ziel und das habe ich geschafft. Ich habe viele gesehen, die versucht haben, schnell zu laufen, aber für mich ist wichtig, den Vorlauf zu gewinnen und mich zu qualifizieren. Ich bin nicht wirklich voll gelaufen", meinte Bolt.

Im Hinblick auf das Finale am Donnerstag ist der Superstar guter Dinge, auch der Weltrekord sei ein Thema. "Ich werde genug Pause und Energie haben, um es zu versuchen. Aber man wird morgen (Anm.: Halbfinale) sehen, wie es läuft." Den Weltrekord hält er seit der WM 2009 in Berlin mit 19,19.

In den beiden Medaillenentscheidung der Vormittagssession verteidigten im Dreisprung Christian Taylor (USA), der Freund von Österreichs Hürdensprinterin Beate Schrott, und im Diskuswurf Sandra Perkovic (CRO) ihre Olympiatitel von 2012.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden