So, 19. November 2017

Mit „Pascal“-Chips

17.08.2016 07:41

Nvidia pfercht Desktop-Grafikpower in Laptops

Wenn es um Gaming-Performance geht, sind Laptop-Nutzer leidgeplagt: Es gibt zwar mobile Grafikchips mit genug Spiele-Power, an die Leistung des Desktop-Pendants haben sie bisher aber nie herangereicht. Der Grafikkartenhersteller Nvidia will das mit seiner neuesten Chipgeneration ändern: "Pascal"-GPUs wie die Geforce GTX 1080 sind in der Mobilvariante kaum langsamer als am Desktop.

Konkret verspricht Nvidia, dass die mobilen Ableger seiner neuesten Grafikchips höchstens zehn Prozent weniger Leistung bieten als die Desktop-Version. Wie das Spielemagazin "Gamestar" berichtet, sind Mobil- und Desktop-Grafikchips dabei weitgehend baugleich, bei den Laptop-Varianten wird lediglich die Taktfrequenz etwas reduziert.

Dass die mobilen Grafikchips quasi ident mit ihren Desktop-Pendants sind, liegt vor allem daran, dass Nvidia bei seinen neuen "Pascal"-Chips ein neues Fertigungsverfahren nutzt, durch das Stromverbrauch und Hitzeentwicklung reduziert werden konnten. So lassen sich die Chips ohne große Veränderungen sowohl in Laptops, als auch Desktop-Grafikkarten verwenden.

Laptops künftig stark genug für 4K und VR
Mit seinen neuen Mobil-Grafikchips, die eigentlich leicht heruntergetaktete Desktop-Grafikchips sind, gibt Nvidia Gaming-Laptops einen ordentlichen Leistungsschub und bringt ihnen Zukunftstechnologien wie 4K-Gaming und Virtual Reality bei.

Billig werden entsprechende Geräte allerdings nicht: Lenovos Ideapad Y910 beispielsweise, das mit einer Geforce GTX 1070 ausgestattet ist, kostet günstigstenfalls 2800 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden