Di, 24. Oktober 2017

Meng Suping und Co.

15.08.2016 08:18

Nichts für Hendln! Das sind Rios stärkste Frauen

Sie wiegen bis zu 120 Kilogramm, brüllen beim Jubel wie Gorillas und stoßen in Bestform unglaubliche 190 Kilo in Richtung Himmel. Hier ist kein Platz für Hendln! Das sind die stärksten Frauen Rios, die in der Nacht auf Montag ihren großen Auftritt hatten.

Meng Suping ist, wenn man so will, seit Montagnacht die stärkste Frau der Welt. Die Chinesin holt im Gewichtheben der Frauen über 75 Kilogramm die Goldmedaille. Im Reißen schaffte sie 130 Kilo, im Stoßen gar stolze 177 Kilo. Die Nordkoreanerin Kim Kuk Hyang schaffte es mit 131 bzw. 175 Kilogramm zu Silber. Silber ging an die 120 Kilogramm am meisten wiegende Frau des Teilnehmerfelds. Sarah Robles holte mit 126 bzw. 160 Kilogramm Bronze und damit die erste Gewichtheber-Medaille einer Frau für die USA seit 16 Jahren.

Weltrekordhalterin gesperrt
Seit jeher galt das Gewichtheben der Frauen als asiatisch dominierte Domäne - bis eine gewisse Tatjana Kaschirina auftauchte und die asiatische Phalanx zu durchbrechen wagte. Mit erst 25 Jahren hält die Russin bei insgesamt 16 Titeln. Auch der Weltrekord - unglaubliche 193 Kilogramm im Stoßen - gehört seit November 2014 ihr. Ihre Erfolgsliste hat freilich einen Schönheitsfehler: Sie wird mit dem in Russland grassierenden systematischen Doping in Verbindung gebracht, gilt als deren Nutznießerin und ist deswegen für Olympia in Rio gesperrt.

Frau Suping wird's recht sein - sie strahlte bei der Siegerehrung als frischgebackene Olympiasiegerin mit den Scheinwerfern um die Wette.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).