Sa, 18. November 2017

2:0 gegen Kolumbien

14.08.2016 07:58

Neymar trifft! Brasilien steht im Halbfinale

Brasiliens Fußballer stehen im Halbfinale bei Olympia, nur noch ein Sieg fehlt der Selecao zum ersehnten Endspiel im Maracana-Stadion! Beim hitzigen 2:0-Sieg im Viertelfinale gegen Kolumbien traf auch Kapitän Neymar erstmals. Der Superstar vom FC Barcelona hatte aber nach Undiszipliniertheiten Glück, das Ende der Partie noch auf dem Platz zu erleben.

Mit ausgebreiteten Armen ließ sich Neymar am Samstag feiern. Endlich gelang ihm der erste Treffer im Turnier, das die Mannschaft auch als Wiedergutmachung für die 1:7-WM-Schmach gegen Deutschland vor zwei Jahren nutzen will. Doch die Jubel-Szene war mehr Ausnahme denn Regel: Oft kam es am Samstag in Sao Paulo zu harten Fouls und Rudelbildung - und meist war Neymar unmittelbar darin involviert.

Revanchespiel für das WM-Viertelfinale 2014
Es schien eine Art Revanchespiel für das sehr hart geführte WM-Viertelfinale 2014, das in einem Wirbelbruch und im verletzungsbedingten Aus von Neymar gegipfelt war. Obwohl von damals nur der Geschädigte und auf der Gegenseite Teofilo Gutierrez dabei waren, hatte der erfahrene türkische Schiedsrichter Cuneyt Cakir viel Mühe, die Partie unter Kontrolle zu behalten. Sieben Gelbe Karten, vier allein in der ersten Hälfte für die Gäste, - bei insgesamt 39 Fouls - teilte der Türke aus. Es half wenig.

Immer wieder kam es zu teils minutenlangen Unterbrechungen nach harten Attacken. Glück hatte einmal auch Neymar, dass ein äußerst beherztes Einsteigen in der ersten Hälfte nicht weiter geahndet wurde. Dabei hatte der 24-Jährige keinen Anlass zu Frust: Bereits in der zwölften Minute hatte er seine Mannschaft mit einem Freistoß aus etwa 25 Metern in Führung gebracht.

"Er ist der richtige Kapitän für uns"
"Neymar zaubert", schwärmte das brasilianische Online-Sportportal "Lance" danach. Tatsächlich war es nach bisher schwachen Auftritten zum ersten Mal während des olympischen Turniers eine ordentliche Leistung des Hochbegabten aus dem Rekordweltmeister-Land. "Er ist der richtige Kapitän und ein sehr wichtiger Spieler für uns", sagte Mitspieler Luan über Neymar.

Zusammen besorgten beide den zweiten Treffer. Nach Zuspiel von Neymar zog Luan aus 20 Metern ab und besiegelte sieben Minuten vor Schluss den Sieg in der Arena Corinthians. Im Halbfinale treffen die Brasilianer nun auf Honduras, ehe im Endspiel Angstgegner Deutschland warten könnte. Die Elf von Trainer Horst Hrubesch trifft im Halbfinale auf Nigeria.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden