Mo, 19. Februar 2018

Das Experiment

14.08.2016 18:45

"Krone"-Reporter will härtesten Triathlon schaffen

"Krone"-Redakteur Christian Rosenzopf hat einen Traum: Er will nicht nur über den Ironman, den härtesten Triathlon der Welt, schreiben, sondern selbst dabei sein. 2017 soll es so weit sein. In der "Krone" berichtet er über seine ersten Schritte als Triathlet.

"You are an Ironman!" Es ist der Satz, den jeder Teilnehmer zu hören bekommt, wenn er in Klagenfurt die Ziellinie überquert. Ein Moment der Gänsehaut - für jeden Teilnehmer und für jeden Fan.

Viele Jahre durfte ich bereits die Begeisterung miterleben - als Reporter und als Moderator auf der Strecke.

Doch einmal selbst mitmachen? Kein Thema!

Zur Erinnerung: Es geht um 3,8 Kilometer Schwimmen (für mich unvorstellbar), 180 Kilometer Radfahren und zum "Drüberstreuen" einen Marathon-Lauf über 42 Kilometer.

Doch dann kam dieser Satz meines Kumpels Lukas Reiger, der heuer seinen ersten Ironman erfolgreich hinter sich gebracht hat: "Ich habe es nach einem Jahr geschafft und du schaffst es auch", sagte er.

Ein Satz, der etwas ausgelöst hat. Es doch zu versuchen und zu spüren, was die Triathleten erleben.

Und tatsächlich: Ich habe es getan! Ich habe mich angemeldet und die Vorbereitung gestartet.

Mit dem Ziel, in einem Jahr die Worte zu hören: "You are an Ironman!"



Doch schon das erste Training am Rennrad endete mit einem Sturz... Mehr darüber im nächsten Teil der Serie!

Kommentar von Chefredakteur Hannes Mößlacher:
Hobbys sind wichtig; als Ausgleich zum Job. Aber ob es wirklich ein Ironman-Training sein muss? "Krone"-Redakteur Christian Rosenzopf will es dennoch machen; es seinen Freunden beweisen, uns, seinen Kollegen, und vor allem wohl sich selbst. Wir wünschen ihm alles Gute - und werden berichten; davon, wie es einem geht, der eisern werden will; dem "Ironman-Experiment".


Wer will kann Christian Rosenzopf auch in seinem neuen Blog auf "Facebook" folgen: Einfach HIER klicken!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden