Fr, 23. Februar 2018

Covert Danzer

12.08.2016 13:45

Norbert Schneider: "Jö schau", ein Nackerter

Mit Coverversionen ist das so eine Sache - vor allem wenn man die Lieder von Legenden wie Georg Danzer angreift. Aber von Coverversionen kann man bei Norbert Schneiders (37) Album "Neuaufnahme" - das zu Danzers 70. Geburtstag am 7. Oktober erscheinen wird - nicht sprechen. "Bei so einem Vorhaben", so der Vollblut-Musiker, "geht es um die Interpretation. Darunter verstehe ich nicht, fremde Lieder nachzusingen oder nachzuspielen."

Das tat er auch nicht und das Ergebnis überraschte selbst Projekt-Initiator sowie Langzeit-Danzer-Freund und -Manager Blacky Schwarz. Warum? "Es sind Norbert Schneiders Interpretationen von vierzehn teils unveröffentlichten Danzer-Liedern. Frisch, charmant und in der für Norbert typischen Art zu singen und zu musizieren."

Zur ersten Auskopplung wurde nun das Video gedreht. Feinspitze haben es an den Bildern erkannt - es handelt sich um "Jö schau", für das Schneider auf der Seebühne in Mörbisch die Hüllen fallen ließ. Gut, dass er seine Gitarre mithatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden