Di, 20. Februar 2018

"Krone"-Ombudsfrau

18.08.2016 06:00

Kauf von WC-Sitz kostete Wienerin viele Nerven

Die Bestellung eines WC-Sitzes im Onlineshop einer Baumarkt-Kette war für eine Wienerin ziemlich nervenaufreibend. Zuerst erfolgte keine Lieferung, dann erfuhr die Leserin, dass das Produkt nicht mehr im Sortiment ist. Auf die versprochene Refundierung ihres Geldes wartete die Kundin dann vergeblich…

Einen neuen WC-Sitz kaufte Tamara L. aus Wien Mitte April im Onlineshop eines Baumarktes zum Preis von rund 45 Euro und bezahlte diesen auch sofort. Das Produkt wurde nicht, wie versprochen, innerhalb von vier Tagen geliefert. Aus diesem Grund schrieb die Leserin zwei Wochen nach der Bestellung eine E-Mail an das Unternehmen, um nachzufragen, wann sie mit der Lieferung des WC-Sitzes rechnen dürfe. Eine Antwort auf ihre Anfrage erhielt die Leserin aber nicht. Deshalb versuchte sie ihr Glück beim telefonischen Kundenservice.

"Ein Mitarbeiter teilte mir mit, dass es das Produkt gar nicht mehr im Sortiment gibt, ich aber natürlich mein Geld zurückbekomme. Auf meine Frage, wann das sein wird, meinte der Herr nur, dass das eine Woche dauern könne", schilderte die Wienerin. Weil sie ihr Geld zwei Wochen später immer noch nicht am Konto hatte, fragte Frau L. neuerlich beim Baumarkt nach, erhielt aber nur eine automatische E-Mail-Antwort. "In dieser stand, dass es wegen zahlreicher Anfragen derzeit zu einer längeren Bearbeitungsdauer kommt", war die Leserin mittlerweile verärgert und wandte sich schließlich an die Ombudsfrau.

Obi reagierte auf unsere Anfrage rasch und teilte mit, dass es bei der Auftragsabwicklung bedauerlicherweise zu einem technischen Fehler gekommen sei, weshalb der Auftrag nicht storniert werden konnte. Außerdem habe es ein weiteres technisches Problem bei der Erstattung des Kaufpreises gegeben. Dieser sei mittlerweile aber an die Leserin überwiesen worden.

Weil solche Probleme laut dem Heimwerkermarkt nicht zu Lasten der Kunden gehen dürfen, erhielt Frau L. als Entschuldigung außerdem einen Rabattgutschein für ihren nächsten Einkauf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden