Di, 21. November 2017

Leicht verletzt

12.08.2016 07:30

Brasilien bangt um Superstar Neymar

Zwei Tage vor dem Viertelfinal-Spiel gegen Kolumbien am Samstag (22.00 Uhr Ortszeit) im olympischen Fußball-Turnier bangt Brasilien um den Einsatz von Superstar Neymar. Der Kapitän der "Selecao" ist bei der Ankunft des Teams am Spielort Sao Paulo gehinkt, nachdem er sich im Gruppenmatch gegen Dänemark den rechten Knöchel verdreht hatte.

Bei der Ankunft im Hotel wurde Neymar kräftig hinkend von TV-Kameras gefilmt. Der brasilianische Fußballverband teilte mit, dass Neymar bereits weniger Schmerzen habe als am Vortag und sich die Betreuer keine Sorgen bezüglich eines Einsatzes im Viertelfinale machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden