Di, 12. Dezember 2017

Nach Derby-Patzer

11.08.2016 14:28

Rapid muss gegen die Admira auf Novota verzichten

Nach seinem schweren Patzer im 318. Wiener Derby gegen die Austria muss Rapids Schlussmann Jan Novota gegen die Admira zuschauen. Grund ist aber nicht der Patzer sondern eine Entzündung.

Der SK Rapid gab heute auf einer Pressekonferenz bekannt, dass man im Spiel gegen die Admira auf Schlussmann Jan Novota verzichten muss. Der 32-jährige Slowake leidet an einer eitrigen Mandelentzündung, welche bis zum Wochenende nicht auskuriert sein wird. Über die Dauer seines Ausfalls gab Trainer Mike Büskens keine Angaben.

Tobias Knoflach weist ähnliche Symptome wieder Slowake auf. Bei ihm wird die medizinische Abteilung den weiteren Krankheitsverlauf beobachten und dann entscheiden, ob er einsatzfähig ist

Hofmann zurück - Kwilitaia verletzt
Während Kapitän Steffen Hofmann seit Dienstag wieder am Mannschaftstraining teilnimmt, wird Neuzugang Giorgi Kwilitaia noch länger ausfallen. Der 22-Jährige kam schon mit Problemen aus Georgien und wird noch einige Wochen brauchen, bis er wieder zu 100 Prozent fit ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden