Mi, 22. November 2017

Auftritt abgesagt

09.08.2016 19:21

Opernsängerin in Tirol überfallen und verletzt

Die Opernsängerin Vesselina Kasarova ist während ihres Aufenthalts in Tirol anlässlich der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik überfallen worden. Zwei Unbekannte haben ihr die Handtasche zu entwenden versucht. Dabei sei sie verletzt worden, teilte die Leitung der Festwochen am Dienstagabend mit. Kasarova hat nun ihre Auftritte in der Produktion "Il matrimonio segreto" abgesagt.

Nähere Details zu dem Vorfall wollten die Festwochen nicht bekannt geben. Die Schweizer Mezzosopranistin bulgarischer Herkunft war für die Rolle der Fidalma besetzt. Kasarova sei inzwischen wieder nach Hause in die Schweiz gereist und "auf dem Weg der Besserung", hieß es. "Wir wünschen Frau Kasarova schnelle Genesung und hoffen, dass sie sich von diesem Vorfall bald erholen kann", erklärten Intendant Alessandro De Marchi und Betriebsdirektorin Eva-Maria Sens.

Loriana Castellano soll nun statt Kasarova die Rolle der Fidalma in der Festwochen-Oper übernehmen. "Loriana passt perfekt in unsere Produktion. Es ist ein absoluter Glücksfall, dass sie so kurzfristig einspringen konnte", so De Marchi. Die italienische Mezzosopranistin habe diese Rolle bereits mehrmals gesungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden