Mo, 11. Dezember 2017

"Army Games 2016"

09.08.2016 17:30

In Russland findet "Olympia der Panzer" statt

Zwei Wochen lang werden in Russland und Kasachstan die "International Army Games 2016" ausgetragen. Während die meisten russischen Athleten aufgrund des Dopingskandals die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro verpassen, sind Moskaus Soldaten beim "Olympia der Panzer" ganz vorne dabei. Zu den Mitfavoriten gehören außerdem China und Serbien.

Bereits in den 1980er-Jahren hielt Russland derartige Wettkämpfe für sich und die Truppen seiner Verbündeten ab. Diesmal hat Moskau sogar mehrere NATO-Länder zur Teilnahme eingeladen - allerdings folgte lediglich Griechenland der Einladung.

Bis 13. August messen sich Panzerfahrer, Spezialeinheiten, Bodentruppen, Hundeführer und anderes militärisches Personal in diversen Wettkämpfen. Rund 3000 Soldaten aus 19 Nationen nehmen heuer teil, wie der russische Verteidigungsminister Sergei Shoigu mitteilte. Angeblich habe man auch die USA eingeladen, sie seien aber dem Ruf Moskaus nicht gefolgt.

Die Eröffnungszeremonie im Video:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden