Mo, 28. Mai 2018

St. Kanzian

07.08.2016 20:37

Räuber überfiel am helllichten Tag Supermarkt

Mitten im Ortszentrum von St. Kanzian wurde am Sonntag nach einem Räuber gefahndet. Der Mann hat am helllichten in einem Supermarkt eine Kassiererin zur Seite gestoßen und Bargeld aus einer Kasse gestohlen…

Keine 500 Meter von der örtlichen Polizeiinspektion entfernt wagte am Sonntagnachmittag ein junger Mann den Raubüberfall: "Der um die 20 Jahre alte Bursche betrat gegen 15.30 Uhr den Supermarkt im Ortszentrum und begab sich bereits nach wenigen Minuten mit verschiedensten Waren zur Kasse", schildert ein Polizist: "Als die Kassiererin die Produkte scannte und sich die Kasse öffnete, drängte er die Frau plötzlich zurück und griff über den Ladentisch in die Kasse."

Ein kurzes "Geld her" sollen laut den Angestellten die einzigen Worte gewesen sein, mit denen er die Kassiererin bedrohte. Der Frau war es jedoch noch gelungen dem unmaskierten und unbewaffneten Täter einige Geldscheine zu entreißen, dann flüchtete er in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung der Polizei brachte bis Sonntagabend keine Ergebnisse. Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung: 0591332140

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Um Staus zu verhindern
Vassilakou fordert City-Maut für Pendler
Österreich
Mindestsicherungspläne
Für mangelnde Deutschkenntnisse 300 Euro weniger
Österreich
Spätes Babyglück
Brigitte Nielsen: Schwanger mit 54!
Video Stars & Society
Abbruch & 45 Verletzte
Skandal in der Relegation erschüttert Deutschland
Fußball International

Für den Newsletter anmelden