Di, 20. Februar 2018

Hefite Niederschläge

05.08.2016 16:15

Tropen-Hitze schuld an den Unwettern

Starkregen mit unglaublichen Wassermassen haben heuer bereits große Unwetter-Schäden beschert. Auch Tief "Christine", das aktuell über Österreich zieht, bringt große Regenmengen. In Kärnten fiel schon im Juni mehr als doppelt so viel Niederschlag als im Vorjahr. Und die Gewitter werden immer heftiger.

Ursache sind die tropischen Temperaturen. Josef Lukas von UBIMET: "Sie machen die Luft feucht, dadurch ist sie aber auch energiegeladen und sehr labil. Je feuchter die Luft, desto mehr Wasserdampf enthält sie. Strömt dann kalte Luft ein, sinkt diese zu Boden, die warme steigt auf und es kommt zu Gewittern."

Je größer die elektrische Aufladung der Luft dann ist, desto heftiger sind die Unwetter. In unseren Breiten gehen Starkregen nieder, wie sie vor vier Jahrzehnten aus Südostasien gemeldet wurden. Lukas: "Eine Folge des Klimawandels."

Für Kärnten bedeuten die heftigen Regenfälle viel Wasser: Im Juli wurden durchschnittlich 200 Liter pro Quadratmeter gemessen. In Millstatt sogar 250 und am Weißensee 254. Das ist mehr als das Doppelte des Vorjahres.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden