Di, 17. Oktober 2017

Play-off kann kommen

05.08.2016 08:51

Rapid: Die „Grüne Hölle“ ist reif für Europa

Als Kapitän Schwab Rapid am Donnerstagabend gegen Torpedo Schodsina zum Aufwärmen aufs Feld führte, lief die Mannschaft sofort zum Block West, ging ein mächtiger "Roar" durchs Weststadion. Ein erster Vorgeschmack. An den "zwölften Mann" hatte Grün-Weiß appelliert. Und die "Grüne Hölle" wurde bei ihrer Europacup- und Flutlicht-Premiere ihrem Namen gerecht (siehe Video oben).

Als die Büskens-Truppe zu Beginn unsicher war, peitschten die 18.600 Fans die Spieler beim 3:0-Sieg gegen Schodsina nach vorne. "Go go go, Rapid go", minutenlang hallte der Schlachtruf durch die Arena. Ohrenbetäubend laut - genau da fiel das 1:0. "Die Fans haben uns fulminant gepusht", strahlte Pavelic über sein erstes Europacup-Tor.

Wie groß die Erleichterung war, sah man beim Torjubel von Trainer Büskens nach dem 2:0. Der Deutsche küsste die Glatze von Assistent Jancker, klatschte mit allen Ersatzspielern und einem Ballbuben ab. Da fiel eine schwere Last von allen ab. "Zu Beginn waren wir nicht im Rhythmus, aber dann haben wir alles kontrolliert", analysierte Büskens, der Pavelic und Schrammel "ein Extralob" aussprach.

Bei Chancen-Auswertung "fahrlässig"
Nur die Chancen-Auswertung ärgerte: "Da waren wir fahrlässig, hätten wir Körner sparen können." Fürs Derby am Sonntag. Zuvor steigt die Auslosung fürs Play-off in Nyon. Rapid muss noch eine Hürde auf dem Weg in die sechste Gruppenphase in acht Jahren nehmen.

Da kann die Büskens-Truppe etwa auf Grashoppers, Rosenborg oder Split treffen, muss sich aber vor niemandem verstecken. Erst recht nicht in der grünen Hölle - die ist schon reif für Europa.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).