Do, 23. November 2017

Bekannt aus Kultfilm

05.08.2016 06:32

„Big Lebowski“ David Huddleston mit 85 gestorben

Der amerikanische Schauspieler David Huddleston, der in dem Kultklassiker "The Big Lebowski" den titelgebenden Millionär Jeffrey Lebowski spielte, ist tot. Wie seine Frau Sarah am Donnerstag dem Branchenblatt "Hollywood Reporter" mitteilte, starb der Darsteller bereits am Dienstag in Santa Fe (US-Bundesstaat New Mexico) an einer Herz-Nieren-Krankheit. Er wurde 85 Jahre alt.

Huddleston spielte in mehr als 60 Filmen mit, darunter in den 1970er-Jahren an der Seite von John Wayne in "Rio Lobo", unter der Regie von Mel Brooks in "Der wilde wilde Westen" und mit Bud Spencer und Terence Hill in "Zwei außer Rand und Band". 1985 mimte er den Weihnachtsmann in "Santa Claus".

Kongenialer Konterpart des "Dude"
In der schrägen Komödie "The Big Lebowski" (1998) der Coen-Brüder hatte er an der Seite von Jeff Bridges eine Nebenrolle, die aber viel Beachtung fand. Bridges spielt den Alt-Hippie Jeffrey Lebowski ("The Dude"), der unverschuldet in eine Entführungsgeschichte gerät, nachdem er mit dem millionenschweren "The Big Lebowski" (Huddleston) verwechselt wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden