So, 19. November 2017

Täter festgenommen

04.08.2016 14:11

Couragierte Teenager von Dieb mit Messer verfolgt

In Graz haben am Mittwochabend zwei junge Männer Zivilcourage gezeigt: Ein 16- und ein 18-Jähriger verhinderten am Hauptplatz einen Fahrraddiebstahl. Der Täter verfolgte sie daraufhin jedoch und bedrohte sie mit einem Messer.

Der 18-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung und der 16-jährige Grazer hatten kurz nach 18 Uhr bemerkt, dass ein Mann am Hauptplatz versuchte, ein Fahrrad zu stehlen. Die beiden zeigten Zivilcourage und sprachen den Dieb an. Sie forderten den Kriminellen auf, den Diebstahl zu unterlassen.

Daraufhin zückte der Täter sein Taschenmesser mit einer etwa zehn Zentimeter langen Klinge. Die mutigen Teenager ergriffen die Flucht und wurden noch kurz von dem Kriminellen verfolgt. Als er die Verfolgung aufgab, erstatteten die beiden Anzeige bei der Polizei.

Der 30-jährige Grazer wurde in der nahen Raubergasse gestellt, wobei er das Messer noch immer in der Hand hielt. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Randalierer bedroht Kellner mit Machete
Am selben Abend wurde auch in der Grazer Zinzendorfgasse im Bezirk Geidorf ein mutiger Zeuge bedroht: Ein vorerst unbekannter junger Mann hatte kurz vor 23.30 Uhr einen Sonnenschirm in einem Gastgarten beschädigt. Daraufhin wurde er von dem Kellner zur Rede gestellt.

Der Randalierer drohte dem 24-Jährigen und zog eine Machete. Danach stieg der Bewaffnete in ein Taxi. Polizisten nahmen den 23-Jährigen im Zuge einer Fahndung in der Waltendorfer Hauptstraße fest. Auch er wurde in die Justizanstalt Jakomini gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden