Mo, 19. Februar 2018

Abgestürzt:

02.08.2016 13:16

Rettung in dichtem Nebel

Schwierige Rettungsaktion am Montag in den Schladminger Tauern: Ein 15-jähriger Oberösterreicher rutschte beim Abstieg von der Krukeckerscharte (Schladming) aus und stürzte 20 Meter ab. Der Rettungshubschrauber konnte zwar den Notarzt absetzen, dann aber wegen des Nebels nicht mehr weiterfliegen. Nur ein kurzes Zeitfenster blieb übrig, um den jungen Mann zu bergen.

Mit dem Alpenverein Zwettl an der Rodl war Jakob H. (15) für eine Woche auf Jugendbergwoche in der Obersteiermark unterwegs. Am Montag startete die Truppe eine Tour zur Krukeckerscharte Richtung Keinprechthütte. Beim Abstieg in etwa 2000 Meter Seehöhe rutschte Jakob aber aus und stürzte ca. 20 Meter tief über felsiges Gelände ab. Der ÖAMTC-Rettungshubschrauber musste anrücken, konnte seinen Notarzt auch vor Ort absetzen. Dann zog aber dichter Nebel auf, der einen Start unmöglich machte. "Wir mussten 30 Minuten warten und konnten schließlich ein sehr kurzes Wetterfenster nutzen", erzählt Pilot Robert Schornsteiner.

Per Tau wurde der junge Oberösterreicher geborgen und zum DKH Schladming transportiert. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde bereits wieder in häusliche Pflege entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden