Fr, 25. Mai 2018

"Blaue Flecken"

02.08.2016 09:22

Margot Robbie fiel bei Dreh aus einem Helikopter

Die 26-jährige Schauspielerin Margot Robbie spielt in dem "DC Comics"-Blockbuster "Suicide Squad" die Superschurkin Harley Quinn und musste dafür vor der Kamera einige gefährliche Stunts und Kampfszenen in High Heels und Hotpants absolvieren.

Und obwohl die Kampfszenen auf Pfennigabsätzen für sie kein Problem darstellten, musste Robbie dann doch einige blaue Flecken einstecken - und zwar nach dem Sturz aus einem Hubschrauber.

Während eines gemeinsamen Interviews mit ihren Co-Stars in der US-amerikanischen Fernsehshow "Good Morning America" verriet die schöne Blondine: "Ich war nie besonders gut auf hohen Absätzen, also war ich etwas nervös, aber wir schafften es. Ich fiel nicht hin, aber ich fiel aus einem Helikopter, daran kann sich jeder erinnern!" Doch der dramatisch anmutende Unfall war laut der "Legend of Tarzan"-Darstellerin selbst gar nicht so schlimm, immerhin sei sie mit "ein paar Beulen und blauen Flecken" davon gekommen.

Robbies Rolle, Harley Quinn, ist eine verrückt gewordene ehemalige Psychologin und On-Off-Freundin des Jokers, gespielt von Jared Leto.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden