So, 22. Oktober 2017

Bei großer Hitze

02.08.2016 08:49

Feuerwehrleute versorgten Hunde nach Unfall in NÖ

Ihre Tierliebe stellen heimische Feuerwehrleute immer wieder unter Beweis. Dass sie ein Herz für kleine Hunde haben, zeigten jetzt die Einsatzkräfte aus Gloggnitz im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich.

Sie waren zur Bergung der Autowracks nach einem Unfall knapp nach dem Eselsteintunnel auf die Semmering-Schnellstraße gerufen worden. Verletzt war niemand worden, doch die bellenden Begleiter einer Betroffenen litten unter der Hitze.

Prompt zapfte ein Helfer Wasser vom Löschwagen ab und verhalf den niedlichen Vierbeinern zur nötigen Abkühlung - bravo!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).