Mo, 19. Februar 2018

Internetpostings

01.08.2016 17:42

SP-Stadtrat Andreas Sucher tritt zurück

Der Villacher SPÖ-Stadtrat Andreas Sucher tritt nach der Affäre um gefälschte Internetpostings zurück.

Der Villacher Stadtrat Andreas Sucher zieht die Konsequenzen aus der Affäre um seine gefälschten Internet-Postings und tritt nun doch zurück. Diese Entscheidung fiel gestern in einem langen Gespräch mit Bürgermeister Günther Albel.

Der Stadtchef zur "Krone": "Wir Villacher Sozialdemokraten wollen mit offenem Visier unsere Standpunkte vertreten. Daher war der Schritt Suchers in diesem Zusammenhang notwendig."

Damit hat Albel auch jenen Kraftakt gesetzt, der "inoffiziell" erwartet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden