Sa, 16. Dezember 2017

Major in Klagenfurt:

29.07.2016 10:17

Österreichs Herren kämpfen um den Aufstieg

Nach einem eher durchwachsenen erstem Tag sind Österreichs Beach-Herren am Freitag heiß auf die Revanche - Clemens Doppler und Alex Horst brauchen unbedingt einen Sieg gegen die US-Boys Hyden/Bourne. Immerhin sind die Lokalmatadore Xandi Huber und Robin Seidl bereits fix weiter. Auch die Youngsters Moritz Pristauz/Martin Ermacora sowie Christoph Dressler/Tom Kunert haben viel vor.

Mit zwei Niederlagen zum Auftakt von Clemens Doppler und Alex Horst hätte beim Major in Klagenfurt wirklich niemand gerechnet. Natürlich muss am Freitag ein Sieg gegen die Amis Hyden/Bourne her. "Die Gruppe ist schwierig, aber wir haben sicher noch nicht alles abgerufen", weiß Doppler. Die Kärntner Xandi Huber und Robin Seidl profitieren von einer Verletzung des Polen Kadziola - dadurch ist der Aufstieg in die Zwischenrunde bereits vor dem letzten Gruppenspiel fixiert. Fürs junge Überraschungsteam Moritz Pristauz und Martin Ermacora ist vom Ausscheiden bis zum Gruppensieg noch alles möglich: "Mit diesen tollen Fans im Rücken können wir ganz viel schaffen. Es ist hier für uns wie ein kleines Märchen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden