Di, 17. Oktober 2017

"Unglaublich mutig"

29.07.2016 09:56

Jason Priestley steht kranker Shannen Doherty bei

Frühere "Beverly Hills, 90210"-Stars zeigen sich beeindruckt vom Kampfwillen der an Brustkrebs erkrankten US-Schauspielerin Shannen Doherty (45). Jason Priestley (46) bezeichnete Dohertys Entscheidung, Fotos ihres kahl rasierten Kopfes auf Instagram zu veröffentlichen, in einem Gespräch mit dem Magazin "Entertainment Tonight" als "unglaublich mutig".

Die Schauspielerin sei eine "zähe Kämpferin", und er sei sich sicher, "dass sie diesen Kampf überstehen und wieder okay sein wird", sagte Priestley. Er und Doherty hatten in den 90er-Jahren in der Kultserie das Zwillingspaar Brandon und Brenda Walsh gespielt. Tiffani Thiessen, die Doherty ab 1994 in "Beverly Hills, 90210" ersetzte, sagte dem Magazin, sie wünsche ihrer Schauspielkollegin "natürlich alles Gute".

Doherty hatte am Montag auf Instagram ein Foto veröffentlicht, das sie mit rasiertem Kopf zeigt. Zuvor hatte sie bereits mehrere Bilder gepostet, auf denen sie sich selbst mit einer Schere die langen dunklen Haare abschneidet. Die Erkrankung der Schauspielerin war im August 2015 bekannt geworden. Im März 2015 hatte sie die Diagnose bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).