Sa, 18. November 2017

Deutsche Girls:

28.07.2016 15:42

Mit Kärntner Trainer ins Achtelfinale

Toller Erfolgslauf für das deutsche Beachvolleyball-Team Julia Großner und Victoria Bieneck - die Qualifikantinnen stehen beim Major am Wörthersee bereits im Achtelfinale. Ein Erfolgsgeheimnis ist der Heimvorteil: Trainer Hansi Huber ist aus Klagenfurt.

Wo auch immer die deutschen Damen spielen - sie haben einen kleinen Heimvorteil. Familie und Freunde von Trainer Hansi Huber feuern das Team an, wenn nicht gerade Bruder Xandi Huber mit Robin Seidl spielt. "Das ist extrem cool, die Unterstützung ist natürlich eine große Hilfe. Diesmal haben sich die Girls nach Niederlagen auch nicht verunsichern lassen." Mit einem 2:0 konnten Großner und Bieneck auch die Österreicherinnen Steffi Schwaiger und Babsi Hansel am Centercourt besiegen. Nach einem 21:18 und 21:10 gegen die Italienerinnen Perry/Giombini stehen Julia und Victoria bereits im Achtelfinale, haben ein Top ten-Ergebnis fix.  "Echt genial, hoffentlich können wir auch am Freitag diese starken Leistungen abrufen", strahlt Huber, der die Girls sogar in seiner Wohnung untergebracht hat.

Dabei war der Weg für seine Schützlinge ein extrem langer, schon am Montag mussten sie in der Country Quota gegen ihre Landsfrauen Holtwick/Semmler ran - und drehten im entscheidenden dritten Satz einen 10:14-Rückstand in einen 17:15-Sieg. Danach kämpften sie sich durch die Qualifikation und nun bis ins Achtelfinale. Dort gibt's das Derby gegen die deutschen Superstars Laura Ludwig und Kira Walkenhorst...

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden