Do, 22. Februar 2018

Nach zwei Pleiten:

27.07.2016 21:38

Schwaiger und Hansel mit dem Rücken zur Wand

Nach zwei Auftakt-Niederlagen wird es für Österreichs Damenteam Nummer eins, Babsi Hansel und Steffi Schwaiger, ganz schwierig - gegen die Brasilianerinnen Juliana/Lima muss am Donnerstag unbedingt ein Sieg her. Nur die Steirerinnen Lena Plesiutschnig und Kathi Schützenhöfer konnten anschreiben - jetzt legen auch die Herren los.

Mit dem Rücken zur Wand stehen die Beach-Girls Babsi Hansel und Steffi Schwaiger vor dem letzten Gruppenspiel gegen Brasilien am Donnerstag. Gegen Day/Hochevar (US) sowie Bieneck/Großner (D) setzte es zwei klare Niederlagen. "Wir haben nie wirklich zu unserem Spiel gefunden, waren beim Service und in der Annahme nicht konstant genug", sagt Hansel bei ihrem allerletzten Turnier. So will sie sich aber nicht verabschieden: "Doch jetzt müssen wir endlich unser bestes Beachvolleyball auspacken."

Immerhin konnten die Steirer-Girls Lena Plesiutschnig und Kathi Schützenhöfer einen enorm starken Sieg einfahren. Gegen die Rio-Teilnehmerinnen Heidrich/Zumkehr (Sz) gab's einen glatten 2:0-Sieg. Auch die Brasilo-Girls Maria Antonelli/Lili konnten die Nachwuchs-Hoffnungen beim 1:2 im Regen fordern. Heute geht's gegen Arvaniti/Karagkouni (Gri) sogar noch um den Gruppensieg. Die Strauss-Zwillinge Nadine und Teresa verloren beide Gruppenspiele, haben aber auch noch Chancen auf den Aufstieg in die Zwischenrunde.

Herren in den Startlöchern
Die Beach-Fans brennen nun aber schon auf den Start des Herren-Bewerbes! Am Donnerstag legen Clemens Doppler/Alex Horst um 13 Uhr gegen die Russen Liamin/Barsouk los. Die Lokalmatadore Xandi Huber und Robin Seidl starten kurz danach gegen Kadziola/Szalankiewicz (Pol) ins Turnier. Thomas Kunert/Christoph Dressler fordern Alvaro/Vitor Felipe - die Qualifikations-Helden Martin Ermacora/Moritz Pristauz feiern ihr Gruppen-Debüt gegen die Letten Plavins/Regza.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden