Sa, 18. November 2017

Neues aus Salzburg

27.07.2016 12:14

Soriano bald fit, Wanderson bald spielberechtigt

Meister Salzburg hatte am Tag nach dem 1:0-Arbeitssieg bei Partizani Tirana im Hinspiel der Qualifikation zur Fußball-Champions-League gute Nachrichten im Gepäck. Einerseits dürfte die Knöchelblessur von Stürmer Jonatan Soriano weniger schlimm sein als ursprünglich befürchtet, andererseits gibt es in der Causa Wanderson wieder Bewegung.

So darf man nun hoffen, die provisorische Spielgenehmigung für Flügelstürmer Wanderson schon in der nächsten Woche in Händen zu halten. Laut Auskunft der Salzburger hat die FIFA die geforderte Stellungnahme vom spanischen Verband bereits erhalten und wird nun über die Genehmigung für die belgisch-brasilianische Neuerwerbung entscheiden.

Soriano war am Mittwoch wieder recht flotten Fußes in Bewegung und könnte schon zum ersten Bundesliga-Saisonheimspiel am Samstag gegen den WAC mit von der Partie sein. Der Spanier hatte am Dienstag gegen Tirana in der 70. Minute per Elfmeter das Siegestor erzielt und war wenig später infolge eines Schlags auf den Knöchel verletzt ausgetauscht worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden