Di, 21. November 2017

„Grillmeister-Bande“

26.07.2016 10:46

Mit Schnitzerln aus dem Staub gemacht

Da hat sich wohl jemand den Einkauf für die Grillparty erspart! In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte in das Strandbad in Baden ein. Die Täter deckten sich in der Kantine mit Koteletts und Hühnerschnitzerln ein, plünderten die Getränkevorräte - und zogen zudem eine Spur der Verwüstung durch die Eisvitrinen.

Damit kann man sicherlich eine Menge hungriger Mäuler stopfen: Mit fünf Kilo Schweinskarree und mehr als drei Kilo bereits panierten Hühnerschnitzerln suchten Einbrecher nach einem Coup im Strandbad in Baden das Weite. Im Gastronomiebereich des kurstädtischen Freizeitbetriebs hatten sich die Täter außerdem noch an Bier und Eistee bedient sowie eine Stange Zigaretten mitgehen lassen.

Ein Stück des Diebsguts will jedoch nicht richtig ins offensichtliche Beuteschema der "Grillmeister-Bande" passen: "Es fehlt auch eine Dose Karottensalat", schmunzelt ein Ermittler.

Was die Betreiber des Lokales sowie die Gäste des Strandbades bei den derzeitigen Temperaturen wohl am meisten schmerzt: Ehe sich die Einbrecher aus dem Staub machten, öffneten sie alle Eisivitrinen. "Dadurch tauten sämtliche Vorräte an Gefrorenem auf und wurden ungenießbar", schildert ein Beamter der Stadtpolizei. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest, von den Tätern fehlt jede Spur.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden