Sa, 18. November 2017

Ab zu Everton

25.07.2016 18:46

95.000 € pro Woche! Arnautovic gibt Stoke Korb

Am Montag hat Marko Arnautovic in Liverpool wohl einen Vierjahresvertrag unterschrieben - und am Dienstag sollte Everton den Transfer von Marko Arnautovic offiziell machen! Der Wiener würde es sich mit dem Wechsel von Mittelständer zu Mittelständer zwar sportlich um zwei Plätze verschlechtern (Stoke war Neunter, Everton Elfter), aber finanziell sicher verbessern! Bereits seit Monaten wurde gepokert, Arnautovic wollte zum Bestverdiener im Team aufsteigen und forderte 95.000 Euro pro Woche. Stoke lehnte ab, Everton ist wohl bereit, dieses Gehalt zu zahlen.

Denn der Traditionsklub hat wieder große Pläne, wartet seit 21 Jahren vergeblich auf einen Titel, war 1987 zuletzt Meister. Zwei Jahre nach dem 3:1 über Rapid im Finale des Europacups der Cup-Sieger in Rotterdam. Mit Arnautovic soll Belgiens Teamspieler Axel Witsel von Zenit St. Petersburg für 30 Millionen Euro Ablöse kommen. Doppelt so viel wie Arnautovic, der im Vertrag mit Stoke eine Ausstiegsklausel hatte.

Der neue Everton-Trainer aus Holland, Ronald Koeman, gilt zudem als Fan von Arnautovic, kennt ihn noch aus seiner Zeit bei Twente Enschede.

Vor drei Tagen spielte Arnautovic noch beim 1:1 von Stoke gegen Preston North End 45 Minuten - seine Abschiedsvorstellung? Vor zwei Tagen berichtete "Sunday People" dann, dass ihn Everton wegen des Abgangs von Romelu Lukaku verpflichten wird. Der Marktwert des gesamten Everton-Kaders liegt bei 242,25 Millionen Euro. Am höchsten im Kurs; Abwehrspieler Stones (28 Millionen), Mittelfeldmotor Barkley (22). Liverpool ist vom Arnautovic-Wohnort Manchester nur 69 Kilometer entfernt.

Vor einigen Wochen sprach sportkrone.at mit Markos Bruder Danijel - auch über Wechselmöglichkeiten: Das Video dazu sehen Sie HIER!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden