Fr, 25. Mai 2018

SIM-Tausch

25.07.2016 16:25

Polizei pfeift auf Diensthandys

Während in anderen Ländern Internet und Social Media von der Polizei genutzt werden, fällt Österreich in die Steinzeit zurück: Derzeit werden die Sim-Karten von Diensthandys getauscht, sodass ein Einstieg ins Internet nicht mehr möglich ist.

Polizeigewerkschafter Bruno Kelz: "Viele Beamte pfeifen daher aufs Diensthandy und geben es zurück." Bisher wurden etwa Fahndungsfotos über Whats App schnell verbreitet. Ab jetzt müssen sie an die Dienststelle gefaxt oder gemailt, dort ausgedruckt und dann ausgeteilt werden. Kelz: "Das ist ein Rückschritt, der viele Kollegen frustriert. Wir dürfen ja nicht einmal offiziell auf Facebook arbeiten, um etwa vermisste Jugendliche aufzuspüren."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden