So, 17. Dezember 2017

15.000 Euro weg

25.07.2016 11:47

Pongauer Firma fiel auf Internetbetrüger herein

Internetbetrüger haben eine Pongauer Firma um fast 15.000 Euro erleichtert. Auf der Suche nach einem 3D-Laser-Scanner zum Ausmessen von Räumen war diese auf ein Angebot aus Singapur gestoßen. Statt 40.000 Euro für ein neues Gerät bot man im Internet ein Vorführmodell für rund 15.000 Euro an. Die Firma bezahlte den Preis, bekam die Ware jedoch nie geliefert.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte sich der Fall bereits im vergangenen Herbst und Dezember ereignet. Der Anbieter des gebotenen Vorführgerätes hatte den verlockenden Preis gegenüber der Salzburger Firma demnach damit begründet, dass es keine Zwischenhändler gäbe. Da das Unternehmen mit Sitz in Singapur seriös schien, willigte die Pongauer Firma ein, die Hälfte im Voraus zu überweisen. Der zweite Teil des Kaufpreises sollte nach Erhalt der Ware bezahlt werden.

Im Dezember 2015 erhielten die Käufer eine gefälschte Versandbestätigung, wonach das Gerät bereits am Weg nach Österreich sei, verbunden mit der Aufforderung, den noch offenen Betrag zu überweisen. Die Pongauer schöpften keinerlei Verdacht und überwiesen die geforderte Summe. Erst als sie in den kommenden Wochen vergeblich auf die ersehnte Ware wartete und sich schließlich auch die Verkäufer-Firma nicht mehr kontaktieren ließ, wurde die Salzburger Firma skeptisch. Für das Geld war es da jedoch bereits zu spät…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden