Fr, 20. Oktober 2017

Beim Stehlen ertappt

21.07.2016 09:04

Siebenjährige in Einkaufszentrum auf Diebestour

Ein siebenjähriges Mädchen aus Rumänien soll in den vergangenen Tagen in einem Einkaufszentrum am Salzburger Hauptbahnhof wiederholt Spielzeug und Lebensmittel gestohlen haben. Nachdem das Kind, das aus dem Bettlermilieu stammt, am Mittwoch gegen Mittag beim Stehlen beobachtet wurde, informierten Mitarbeiter die Polizei.

Die Beamten konnten die Eltern des Mädchens rasch ausforschen und am nahen Bahnhofsvorplatz antreffen. Die beiden Rumänen im Alter von 35 und 33 Jahren sagten aus, dass sie nichts von den Diebstählen ihrer Tochter gewusst hätten und das Kind auch nicht in ihrem Auftrag unterwegs gewesen sei.

Bei einer Durchsuchung der Habseligkeiten des Paares fielen den Polizisten dann drei Paare an hochpreisigen Damenschuhen in die Hände, an denen sich noch Preisetiketten befanden. Glaubhafte Erklärungen rund um die Herkunft der Schuhe konnten die Rumänen nicht machen. Das mutmaßliche Diebesgut wurde vorerst sichergestellt, die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).