Sa, 18. November 2017

CL-Qualifikation

20.07.2016 22:30

Keeper wird zum Helden: Salzburg trifft auf Tirana

Österreichs Doublesieger Red Bull Salzburg bekommt es in der dritten Runde der Qualifikation zur Champions League mit Partizani Tirana zu tun. Die Albaner gewannen am Mittwoch in Budapest erst 3:1 i.E. -1:1 n.V. (1:1,1:1).

Dort wurde der Keeper Alban Hoxha (oben im Bild) zum Helden. Zunächst verwandelte er den ersten Penalty in Panenka-Manier selbst, dann wehrte er drei Versuche der Ungarn ab.

Zoltan Gera brachte die Gasteber zuvor in der 14. Minute durch einen Elfmeter in Führung, die Albaner konnten aber durch ein Eigentor von Oliver Hüsing noch vor der Pause ausgleichen (40.). Bei den Ungarn spielte Emir Dilaver durch, Marco Djuricin, der von Salzburg an Ferencvaros verliehen ist, wurde in der 66. Minute eingewechselt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden