Fr, 24. November 2017

Tour de France

16.07.2016 18:07

Cavendish holt Etappensieg - Froome weiter in Gelb

Mark Cavendish hat am Samstag seine Vormachtstellung unter den Sprintern untermauert. Der Brite aus dem Dimension-Data-Rennstall triumphierte auf der 14. Etappe der 103. Tour de France im Massensprint. Damit feierte er seinen vierten Tagessieg auf der laufenden Tour. Für den 31-jährigen Ex-Weltmeister war es bereits der 30. Tour-Etappensieg seiner Karriere.

Der Teamkollege des Österreichers Bernhard Eisel verwies am Ende des 208,5-km-Abschnitts von Montelimar nach Villars les Dombes Alexander Kristoff, für den der Österreicher Marco Haller Führungsarbeit geleistet hatte, und Peter Sagan auf die Plätze. In der Gesamtwertung blieb alles beim Alten. Spitzenreiter Christopher Froome führt weiter 1:47 Minuten vor dem Niederländer Bauke Mollema und 2:45 vor dem Briten Adam Yates.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden