Sa, 18. November 2017

Marco Russ

16.07.2016 14:30

Frankfurt-Profi: Comeback nach Chemotherapie?

Der an Krebs erkrankte Marco Russ gibt möglicherweise noch in diesem Jahr sein Comeback beim deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Der 30-jährige Mannschaftskollege von ÖFB-Teamgoalie Heinz Lindner hat offenbar seine Chemotherapie beendet.

"Wir hoffen, dass er in drei, vier Monaten langsam wieder mit dem Sport beginnen kann", sagte sein Trainer Niko Kovac gegenüber der Zeitung "Bild".

Bei Russ war im Mai kurz vor dem Relegationsduell mit Nürnberg eine schwere Tumorerkrankung festgestellt worden. Frankfurts Sportdirektor Fredi Bobic hatte jüngst betont, dass er den 2017 auslaufenden Vertrag mit dem Verteidiger verlängern wolle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden