Sa, 18. November 2017

2:0 im neuen Stadion

16.07.2016 19:51

Eröffnungsparty! Rapid entzaubert Chelsea-Stars

Das grün-weiße Jahrhundertprojekt unter dem Motto "Alte Heimat, neues Zuhause" wurde vor 28.000 Fans mit einem sensationellen 2:0-Sieg von Rapid gegen den englischen Topklub FC Chelsea eröffnet. Die Treffer für die Wiener im Allianz Stadion, die modernste Arena in Österreich, erzielten Neo-Stürmer Joelinton in der 8. Minute (oben im Video) und der eingewechselte Tomi acht Minuten vor Ende der Partie.

Der "Block West" - nunmehr auf der Südtribüne - zeigte von Beginn an, wer der Herr im neuen Haus ist. Der tosende Support bewies, dass die neue Arena auch von der Akustik her alle Stückeln spielt. Erstmals ganz laut wurde es in der 8. Minute: Joelinton ging auf Lochpass-Befehl in den Strafraum und bugsierte den Ball an Keeper Asmir Begovic zum 1:0 ins Netz. Rapids erstes Tor im "Allianz-Stadion" - dem brasilianischen Neuzugang ist damit ein Platz in den Klub-Annalen sicher.

In der 82. Minute war dann Tomi erfolgreich. Nachdem Begovic einen Schuss von Thomas Murg abprallen ließ, versenkte der Spanier den Ball zum Endstand von 2:0. Er fixierte damit einen Sieg, der angesichts vieler Wechsel und taktischer Spielereien gewiss nur eine bedingte Aussagekraft hat, in der Rapid-Chronik im Kapitel "Stadioneröffnung 2016" aber durchaus einen schlanken Fuß macht.

Hier im Video sehen Sie Tomis Treffer zum 2:0-Endstand:

Video: Vor dem Anpfiff zum Eröffnungsspiel ertönte im Allianz Stadion - zum Einmarsch der Klub-Legenden - erstmals die Rapid-Hymne. Gänsehaut!

Die eingefleischten Rapid-Fans weigern sich hartnäckig, den offiziellen Namen der Arena anzuerkennen. Via Riesen-Banner taten sie knapp vor Anpfiff kund, wie das Stadion ihrer Meinung nach zu heißen hat: Weststadion. Das Video dazu sehen Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden