Sa, 21. Oktober 2017

Mickelson genial!

14.07.2016 20:14

Wiesberger startet mäßig in die British Open

Bernd Wiesberger hat bei den 145. British Open der Golf-Profis einen mäßigen Start erwischt. Beim dritten Major-Turnier des Jahres spielte der Olympia-Teilnehmer zum Auftakt am Donnerstag eine Runde drei über Par mit 74 Schlägen. Im Zwischenklassement lag Wiesberger damit vorerst nur auf dem geteilten 110. Rang. Die erste Runde im schottischen Club Royal Troon war noch im Gang.

In Führung lag der US-Amerikaner Phil Mickelson mit 63 Schlägen und acht unter Par. Damit lieferte der 46-Jährige ein Stück Golf-Geschichte ab. Seine 63 Schläge sind geteilter Rekord für das niedrigste Score in einem Major-Turnier. Beinahe hätte Mickelson eine bei einem Major noch nie dagewesene 62er-Runde gespielt, am letzten Loch vergab er die Chance mit einem Putt aber hauchdünn.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).