Do, 22. Februar 2018

Wie eine Ballerina

02.09.2016 11:24

Ballettschuhe bleiben auch im Herbst im Trend

Die Männer hassen sie, die Frauen lieben sie: Ballerinas. In diesem Sommer haben vor allem Ballettschuhe den klassischen Ballerinas Konkurrenz gemacht. Wer schon ein Paar dieser flachen Schuhe daheim hat, darf sich freuen: Die zarten Schuhe, die an echte Ballettschuhe erinnern, bleiben nämlich auch im Herbst im Trend.

Waren im Sommer hauptsächlich Sneaker und Espadrilles an den Füßen der Frauen zu sehen, steht der Herbst schuhtechnisch wieder vermehrt im Zeichen der Ballerinas. Und ein Modell erfreut sich dann besonderer Beliebtheit - nämlich die Ballettschuhe.

Was sie von den klassischen Ballerinas unterscheidet? Sie sehen beinahe aus, als käme man gerade aus dem Ballettsaal. Bänder aus Satin, Schnallen und Riemchen lassen die Modelle wie Ballettschuhe einer echten Prima Ballerina aussehen.

Als wäre das nicht schon toll genug, bleiben die Ballettschuhe, die durch das Luxuslabel Miu Miu schon in den Sommermonaten einen echten Hype erlebten, auch im Herbst noch im Trend. Dann kann man die zarten Ballerinas auch gerne mit blickdichten Strumpfhosen tragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden