Di, 21. November 2017

Happy End

20.07.2016 07:23

„Billy“ zog von Bosniens Straßen ins Mühlviertel

"Billy" hat ein schweres Schicksal hinter sich: Der Rüde wurde in Bosnien schwer verletzt gefunden, von der Tierschutzorganisation "Animal Care International" aufgepäppelt und schließlich mit Hilfe der "Krone Tierecke" vermittelt. Heute genießt er sein Hundeleben im Mühlviertel in vollen Zügen, wie uns seine neue Familie nun wissen ließ.

Das Team von "Animal Care International" rund um die engagierte Obfrau Renate Grell brachte "Billy" von Bosnien nach Österreich zu einer Pflegestelle, wo er auf sein neues Zuhause wartete. Von den schweren Verletzungen blieb dem Mischlingsrüden ein verkürzter Hinterlauf, der ihn aber nicht daran hindert, seinen Freilauf ausgiebig zu genießen. Über die "Krone Tierecke" konnte Billy schnell an eine Familie im Mühlviertel vermittelt werden - und dort hat er wahrlich den Hunde-Jackpot geknackt...

"Billy hat sich in den zwei Monaten bei uns wirklich toll entwickelt", schreibt uns Martina E., deren Eltern sich mit viel Liebe um den Tierschutzhund kümmern. "Bei der Pflegestelle traute er sich kaum aus seiner Hundebox heraus. Mittlerweile haben wir sie weggeräumt, da Billy die Box gar nicht mehr anschaut." Der Rüde hatte vor unbekannten Menschen große Angst - nach nur wenigen Wochen bei seiner neuen Familie ist er bereits wesentlich selbstsicherer geworden. Martina E.: "Es wird noch etwas dauern, bis er zu fremden Menschen Vertrauen fasst. Aber meine Eltern arbeiten bereits mit einem Hundetrainer daran, dass er seine Angst verliert."

Für einen Hund ist der große Hof im Mühlviertel ein wahres Paradies: Billy genießt die Ruhe, hat sich mit den Hühnern angefreundet und badet leidenschaftlich gerne in dem Wasserloch, das sein neues Herrchen extra für ihn gegraben hat. Täglich gibt es ausgedehnte Spaziergänge, wie Martina E. berichtet: "Billy liebt den Wald und seine Vielfalt an Gerüchen, dort fühlt er sich so richtig sicher." Auch vom Vermittlungsprozess durch "Animal Care International" zeigt sich die Familie begeistert: "Frau Grell war sehr sorgsam bei der Suche nach einem richtigen Platz."

Mehr Infos zum Verein "Animal Care International" sowie viele Tiere auf der Suche nach einem Zuhause finden Sie unter www.animalcare-international.org.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).