Mo, 20. November 2017

Free- statt Pay-TV

13.07.2016 12:06

Sky Sport News HD ab Dezember frei empfangbar

Der Pay-TV-Sender Sky steigt ins Free-TV ein: Der Nachrichtenkanal Sky Sport News HD wird ab Dezember frei empfangbar sein und über alle Verbreitungswege (Satellit, Kabel, IPTV, Web und Mobile) allen Zuschauern zur Verfügung stehen - unabhängig davon, ob sie Sky abonniert haben oder nicht, wie der Sender am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte.

Der Sport-Kanal ist seit 1. Dezember 2011 auf dem Markt und derzeit nur für Sky-Kunden zu empfangen. Er bietet als einziger TV-Kanal in Deutschland und Österreich rund um die Uhr Sport-Nachrichten. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Fußball. "Das ist nicht der Beginn einer großen Free-TV-Offensive. Pay bleibt unser Kerngeschäft", betonte Sky-Chef Carsten Schmidt am Mittwoch gegenüber dpa.

Mit dem erstmaligen Schritt ins Free-TV sorgt Sky für eine unerwartete Erweiterung des Angebots. Das aus Premiere entstandene Medien-Unternehmen will zum einen zusätzliches Geld verdienen und zum anderen Werbung für sein Pay-Angebot machen. "Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Sender im Free-TV eine bessere Kapitalisierung als im Pay-TV erreichen können. Basis dafür wird eine deutliche Reichweitensteigerung sein", erklärte Schmidt die neue Einnahmemöglichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden