Di, 20. Februar 2018

Strand in Sicht!

18.07.2016 10:49

Diese Trendteile müssen ins Urlaubsgepäck

Fröhlich flatternde Tunikakleider, Hippie-Accessoires mit bunten Bommeln und Badetücher im Ethno-Stil - diese Trendteile müssen heuer mit ins Urlaubsgepäck.

Füße im Wasser, Haare im Wind. Die Mode: lässige Tunikakleider, Häkel-Bikinis mit charmanten Retro-Flair und Accessoires mit folkloristisch angehauchten Pompons.

Die Destination? Eigentlich egal. Denn mit diesem Look fühlt sich so gut wie jeder Ort sofort nach Beachclub und Entspannung an.

Was sonst noch mit muss? Ganz klar ein rundes Strandtuch mit Folklore-Muster. Die sieht man momentan bei allen einflussreichen Fashion-Nomadinnen auf Instagram.

Auch gut: Türkische Hamam-Badetücher - wie man sie bei uns über das heimische Label LeStoff bekommt. Die brauchen nämlich weit weniger Platz als unsere Klassiker aus Frottee und trocknen auch viel schneller.

Parfums sind am Strand ja wegen ihres Alkoholgehalts tabu (sorgt in Kombi mit Sonne für eine fleckige Bräune). Wer trotzdem nicht darauf verzichten möchte, sollte sich nach einem sogenannten Hair Mist umsehen, den gibt es mittlerweile von vielen Duftlinien. Zwei, drei Spritzer davon ins Haar reichen, um den ganzen Tag nach dem Lieblingsparfum zu riechen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden