Sa, 26. Mai 2018

Mini-Royal wird drei

17.07.2016 06:00

Happy Birthday, kleiner George!

Am 22. Juli feiert das wohl berühmteste aller Kleinkinder seinen dritten Geburtstag: George, der Königsbub von Kate und William.

Die Geburtstagstorte wird er sich schon selber mit dem Löffel zum Mund führen, ohne dabei eine allzu große Brösel-Wirtschaft auf dem Tisch zu hinterlassen. Oh ja, er ist schnell groß geworden, der über-übernächste englische König, ein herzig-fesches Bürschlein.

Kein Wunder, dass sich das im Brexit-Kater waidwund stöhnende Inselreich hingebungsvoll auf den Geburtstag des kleinen Prinzen George freut. Am 22. Juli wird er drei. Ein richtiges Kindergartenkind also, das wild herumhüpft, in die Pedale seines Fahrrades tritt, Türme aus Holzwürfeln baut und ganze Sätze formuliert. Natürlich zieht er auch seine kleine Schwester Charlotte, knapp 15 Monate, an den Haaren und nimmt ihr in brüderlicher Eifersucht die Spielsachen weg.

George hat sich in den letzten 36 Monaten zu einem süßen Lausbub entwickelt, der die Blicke auf sich zieht, sobald er mit seinen Eltern Kate und William in der Öffentlichkeit auftaucht. Erst vor Kurzem durfte der royale Star eine Flugschau in der englischen Grafschaft Gloucestershire besuchen. So richtig geheuer war dem Blondschopf das Gelände des "Royal International Air Tattoos" aber nicht, ganz fest hielt er sich bei seiner Mama an, brüllte und schluchzte, sein Papa verpasste ihm schließlich blitzblaue Ohrenschützer gegen den Lärm.

Na ja, quengeln und zappeln kann George freilich wie jeder andere Bub, egal ob die Kameras und Fotoobjektive auf ihn gerichtet sind. Schließlich ist er als Dreijähriger gerade dabei, sein Ich zu entdecken und seinen Willen durchzusetzen. Kate und William brauchen also starke Nerven, denn die Trotzphase kann auch für blaublütige Erziehungsberechtigte durchaus eine Herausforderung sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wettbewerbe boomen
Laufen ist Frauensache
Gesund & Fit
„Zieh dir T-Shirt an!“
Mark Wahlbergs Töchter genervt von Oben-ohne-Fotos
Stars & Society
Erste-Liga-Finale
7:1 hilft Ried NICHTS, Wr. Neustadt holt Platz 3!
Fußball National
„Freue mich riesig!“
Harnik-Wechsel von Hannover zu Werder perfekt
Fußball International
Zu viele Fünfer
Mathematik-Fiasko bei der Zentralmatura
Österreich
„Geld absolutes Maß“
„Das tut weh!“ Sturm nach Jeggo-Abgang verwundert
Fußball National

Für den Newsletter anmelden