Fr, 23. Februar 2018

Sender berichtet

11.07.2016 12:38

Barca-Schock! Will Messi den Klub verlassen?

Ganz Katalonien ist in Sorge. Ein spanischer Radiosender berichtete, dass Lionel Messi nicht vorhabe, seinen Vertrag beim FC Barcelona zu verlängern.

Nach seinem emotionalen Rücktritt aus dem argentinischem Nationalteam direkt nach der Finalniederlage im Copa America gegen Chile scheint der Superstar auch mit seiner Vereinssituation nicht zufrieden zu sein. Demnach möchte der fünfmalige Weltfußballer des Jahres den FC Barcelona 2018 nach Ablauf seines Vertrags verlassen.

Nach Informationen des Senders Cadena Cope mache sich Messi intensive Gedanken um seine Zukunft. Es sei "der Moment gekommen, um nachzudenken, Gegenwart wie Zukunft zu überdenken", hieß es vom Radiosender. Besonders nach seinen Auseinandersetzungen mit der spanischen Justiz fühle sich Messi "angegriffen, verfolgt und unbeschützt". Dies führe der Argentinier auch auf fehlende Rückendeckung seines Arbeitgebers zurück.

Messi spielt seit 2004 für Barcelona und erzielte in 348 Spielen 312 Tore für die Katalanen. Außerdem gewann er mit dem Traditionsklub unter anderem viermal die Champions League und achtmal die spanische Meisterschaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden