Di, 21. November 2017

U-Bahn als „Sauna“

10.07.2016 17:05

Öffi-Fahrgäste empört über „gefühlte 50 Grad“

Wenn Stadträtin Ulli Sima lustig auf Facebook über die Wiener Öffis postet, "Wenn es heiß wird, cool bleiben", trägt dies bei vielen Fahrgästen wohl nicht unbedingt zur Senkung der Körpertemperatur bei. Denn viele sind wütend über die Hitze dort.

U6, Wien, 2016: Im Waggon "gefühlte 50 Grad", wie ein empörter Öffi-Nutzer auf der Wiener-Linien-Seite postet. Viele versuchen sich verzweifelt mit Fächern Luft zuzuwehen, fast alle schwitzen, Heißluftherd-Klima in Fahrzeugen, die in anderen Großstädten längst klimatisiert sind. Flächendeckend.

"Kostenloser Sauna-Service"
"Wollt ihr uns eigentlich töten?", schreibt eine - lesbar aufgeregte - Katharina P. an die Verkehrsbetriebe. "Ich glaub, ich steig' bald auf etwas Angenehmeres um. Ein Kamel vielleicht." Ein anderer User formuliert es so: "Am besten gefällt mir an den Wiener Linien das kostenlose Sauna-Service."

Ulli Sima bleibt weiterhin cool und verbreitet die typischen Wiener-Linien-Erklärungen, die man so ähnlich seit Jahren hört: Die U-Bahnen hätten 50 Prozent Klima-Anteil, 2016 investierten die Wiener Linien 118 Millionen Euro in die Anschaffung klimatisierter Fahrzeuge usw.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden