Sa, 17. Februar 2018

Wetteraussichten:

09.07.2016 15:41

Auf Hochsommer folgen Gewitter und Starkregen

Hochsommerlich versprechen die Temperaturen am Sonntag und auch noch zu Wochenbeginn zu werden. Die Quecksilbersäule klettert in der südlichen Steiermark auf bis zu 34 Grad. Doch ab Dienstagabend drohen erste Unwetter mit Gewitter, Sturm und Starkregen!

Nahezu ungetrübt sollte die Sonne am Sonntag vom Himmel lachen, auch im Norden der Steiermark - versprechen die Wetterfrösche - legen die Temperaturen noch einmal ordentlich zu. Lediglich am Nachmittag oder Abend könnten dann ganz vereinzelt im Berg- und Hügelland einzelne Wärmegewitter entstehen, die haben allerdings richtig großes Unwetterpotenzial!

Der Montag bringt uns mit 34 Grad noch einmal ordentlich ins Schwitzen, doch im Verlauf des Tages können sich besonders entlang und nördlich von Mur und Mürz wieder heftige Gewitter zusammenbrauen. Erneut mit wolkenbruchartigem Regen und Hagel - dazu heftige Windböen. Der Süden dürfte noch verschont bleiben.

Wetterumschwung
Am Dienstag stellt sich das Wetter schrittweise um. Lediglich in den südlichen Landesteilen bleibt es noch ein bisschen länger heiß und schwül. Doch ab Mittwoch kommt mit dem vorangegangenen Regen eine spürbare Abkühlung, die Temperaturen steigen auf immer noch angenehme 25 Grad.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden