Di, 21. November 2017

GP in Silverstone

09.07.2016 13:40

Getriebewechsel: Strafversetzung für Vettel

Ferrari-Star Sebastian Vettel wird beim Großen Preis von Großbritannien strafversetzt. Der vierfache Weltmeister aus Deutschland muss wegen eines unerlaubten Getriebewechsels beim zehnten Saisonlauf am Sonntag in Silverstone fünf Plätze weiter hinten ins Rennen gehen. Dies wurde vor der Formel-1-Qualifikation am Samstag mitgeteilt.

Damit wurden Vettel und sein Rennstall schon zum zweiten Mal nacheinander für das gleiche Vergehen bestraft. Vettel liegt in der Fahrerwertung schon 57 Zähler hinter WM-Spitzenreiter und Mercedes-Pilot Nico Rosberg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden