Fr, 24. November 2017

Wer hat Nase vorn?

19.09.2016 06:00

Sexy Promi-Schwestern liefern sich Karriere-Duell

Sie sind jung, fesch, erfolgreich - und Geschwister: Bella und Gigi Hadid gehören derzeit zu den wohl bestgebuchten Models. Doch still und heimlich läuft die Jüngere ihrer großen Schwester den Rang ab. Nicht das einzige Schwestern-Duell, das derzeit die Medien beherrscht ...

Als vor wenigen Wochen in Paris die Haute-Couture-Schauen stattfanden, war es Bella Hadid, die über fast jeden Laufsteg der großen Designer schwebte. Ein Ritterschlag, der im letzten Jahr noch Bellas älterer Schwester Gigi Hadid zuteilworden war.

Doch heuer war es die 19-Jährige, die von den Fotografen belagert wurde und in die teuersten Roben auf dem Catwalk präsentieren durfte. Und Gigi? Die war gar nicht in Paris, sondern gönnte sich während der Haute-Couture-Schauen lieber einen entspannten Urlaub.

Und auch als Bella im Mai bei den Filmfestspielen von Cannes am roten Teppich gefeiert wurde, fehlte von Gigi jede Spur. Läuft Bella ihrer Schwester etwa den Rang ab?

Ein Schicksal, das die Hadid-Schwestern derzeit mit einem anderen Promi-Schwesternpaar zu teilen scheint. Denn war es vor wenigen Jahren noch Kim Kardashian, um die sich alle rissen, wird die 35-Jährige seit einiger Zeit von ihrer kleinen Schwester Kendall Jenner um Längen geschlagen.

Die 20-Jährige ist nicht nur Liebling der Designer, sondern ergattert neben Top-Modeljobs auch unzählige Werbekampagnen und Magazinshootings - und ist damit aus dem übergroßen Schatten ihrer berühmten Schwester herausgetreten.

Wer erinnert sich nicht an Michelle Tanner aus der 90er-Hitserie "Full House"? Gespielt wurde der süße Blondschopf damals von den Zwillingen Mary-Kate und Ashley Olsen. Nach dem Ende der Serie starteten die Schwestern mit einer Reihe Teenie-Komödien durch und machten sich schließlich als Designerinnen einen Namen.

Mittlerweile haben sich die Olsen-Zwillinge gänzlich aus dem Filmbusiness zurückgezogen, verdienen ihre - nicht zu knappen - Brötchen nur noch mit ihrer Modelinie. Richtig dick im Hollywood-Geschäft ist dafür jetzt Mary-Kates und Ashleys Schwester Elizabeth Olsen. Die Liste ihrer Blockbuster-Filme reicht von "Captain America: Civil War" über "Avengers: Age of Ultron" zu "Godzilla" oder "I Saw The Light" an der Seite von Taylor-Swift-Lover Tom Hiddleston.

Ähnlich steil geht die Karriere-Kurve bei Elle Fanning nach oben. Die kleine Schwester von Dakota Fanning hat ihre ältere Schwester schon mit großen Schritten überholt. Die heute 22-jährige Dakota war als Kinderstar unter anderem in der Serie "Ally McBeal" zu sehen, später als Vampir Jane in der "Twilight"-Saga.

Im Moment kann sich vor allem aber die 18-jährige Elle vor Jobangeboten nicht retten. Sie spielte unter anderem im Oscar-nominierten Film "Trumbo", in "Maleficient" an der Seite von Angelina Jolie sowie in "Der seltsame Fall des Benjamin Button" neben Brad Pitt und Cate Blanchett. Und auch in nächster Zeit wird der jüngeren Schwester der Fannings wohl nicht fad werden: Insgesamt sieben Filme mit Elle Fanning kommen heuer und nächstes Jahr noch in die Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden