Mi, 22. November 2017

Bei Frankreichs 2:0

08.07.2016 12:55

Kahn rügt Neuer - der sieht Fehler nicht ein

Deutschland muss nach Hause fahren! Nach der Pleite gegen Frankreich ist das Abenteuer Europameisterschaft 2016 für unsere Nachbarn zu Ende. "Ich will nicht sagen, dass wir die bessere Mannschaft waren, aber 2:0 für Frankreich ist kein faires Ergebnis für dieses Spiel", so DFB-Keeper Manuel Neuer, der von seinem Vorgänger Oliver Kahn nach dem Spiel kritisiert wurde. Im Video oben analysiert "Krone"-Experte Michael Konsel mit sportkrone.at-Chef Max Mahdalik den Halbfinalschlager.

Die Schuld am zweiten Treffer der Franzosen liegt für den ZDF-Experten Kahn ganz klar bei Neuer: "Er muss das technisch anders lösen." Der bis dahin starke Joshua Kimmich vertändelte im Strafraum gegen Paul Pogba den Ball. Seine Flanke wehrte Neuer genau vor die Füße von Antoine Griezmann ab, der das Leder dann - durch die Beine des deutschen Schlussmanns - ins Tor spitzelte. "Besser wäre sicher gewesen, die rechte Hand, die sogenannte Überhand zu nehmen und zu fausten. So legt er dem Gegner den Ball direkt vor die Füße", so Kahn über den Bayern-Goalie.

Hier im Video sehen Sie die Treffer des Spiels:

Neuer verteidigt sich
Neuer selbst sieht alles ganz anders und denkt nicht, dass er den Gegentreffer verschuldet hat: "Ich habe den Ball nicht fallen lassen. Ich bin da hingegangen, damit Olivier Giroud nicht aufs halbleere Tor köpfen kann. Ich bin so hingekommen, dass ich den Ball noch wegwische. Ich denke, es war gut, dass ich noch dran war. Sonst wäre es für Giroud ein Elfmeter ohne Torwart gewesen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden